DiskInternals Linux Reader: Datenwiederherstellung für Linux-Nutzer leicht gemacht

Foto des Autors

By Jan

DiskInternals Linux Reader: Überblick und Funktionen

DiskInternals Linux Reader ist ein zuverlässiges und benutzerfreundliches Datenwiederherstellungstool, das speziell für Linux-Nutzer entwickelt wurde. Mit seinen umfangreichen Funktionen kannst du verlorene oder gelöschte Daten von verschiedenen Speichermedien mit Leichtigkeit wiederherstellen.

Highlights der Funktionen

  • Umfassende Datenwiederherstellung: DiskInternals Linux Reader unterstützt die Wiederherstellung von Dokumenten, Bildern, Videos, E-Mails, Musik und verschiedenen anderen Dateitypen.

  • Unterstützung verschiedener Speichermedien: Stell verlorene Daten von Festplatten (HDDs und SSDs), USB-Sticks, Speicherkarten, externen Laufwerken und RAID-Arrays wieder her.

  • Erweiterte Dateisystemunterstützung: Unterstützt eine Vielzahl von Linux-Dateisystemen wie ext2, ext3, ext4, XFS, JFS und Btrfs.

  • Benutzerfreundliche Oberfläche: Die intuitive Benutzeroberfläche ist selbst für Anfänger einfach zu bedienen, sodass du schnell mit der Datenwiederherstellung beginnen kannst.

  • Leistungsstarke Suchfunktionen: Spare Zeit, indem du die Suchfunktion verwendest, um bestimmte Dateien oder Dateitypen in den Scanergebnissen zu finden.

  • Vorschaufunktion: Zeige eine Vorschau der wiederhergestellten Dateien an, bevor du sie speicherst, um sicherzustellen, dass sie die gesuchten Dateien sind.

  • Flexibles Speichern: Wähle den Speicherort, an dem du die wiederhergestellten Dateien speichern möchtest, auf lokalen Laufwerken, externen Geräten oder direkt in der Cloud.

Mit DiskInternals Linux Reader hast du die Möglichkeit, verlorene oder gelöschte Daten schnell und effizient wiederherzustellen. Ob es sich um ein versehentliches Löschen, eine Festplattenformatierung oder einen Datenverlust aufgrund von Viren handelt, diese Software bietet dir die Werkzeuge, um deine wertvollen Dateien wiederzubekommen.

Wiederherstellung von Daten von verschiedenen Speichermedien

Der DiskInternals Linux Reader unterstützt die Datenwiederherstellung von einer Vielzahl verschiedener Speichermedien, darunter interne und externe Festplatten, Solid State Drives (SSDs), USB-Sticks, Speicherkarten und mobile Speichergeräte. Du kannst problemlos Daten von Geräten wiederherstellen, die mit dem EXT-Dateisystem (Ext2, Ext3, Ext4), dem FAT-Dateisystem (FAT16, FAT32) und dem NTFS-Dateisystem formatiert sind.

Unterstützung für beschädigte und formatierte Speichermedien

Auch wenn dein Speichermedium beschädigt oder formatiert wurde, solltest du nicht die Hoffnung auf eine vollständige Wiederherstellung aufgeben. Der DiskInternals Linux Reader ist darauf ausgelegt, Daten von physisch beschädigten Speichermedien mit defekten Sektoren, Laufwerksausfällen und ähnlichen Problemen wiederherzustellen. Das Tool unterstützt außerdem die Datenwiederherstellung von formatierten Speichermedien, selbst wenn das ursprüngliche Dateisystem überschrieben wurde.

Einfache und intuitive Bedienung

Die Wiederherstellung von Daten ist mit dem DiskInternals Linux Reader ein Kinderspiel. Die intuitive Benutzeroberfläche des Tools führt dich Schritt für Schritt durch den Wiederherstellungsprozess, selbst wenn du noch nie zuvor eine Datenwiederherstellung durchgeführt hast. Mit wenigen einfachen Klicks kannst du einen vollständigen Scan deines Speichermediums durchführen und Dateien identifizieren, die wiederhergestellt werden können.

Unterstützung von Dateisystemen für Linux

Der DiskInternals Linux Reader unterstützt eine Vielzahl von Dateisystemen für Linux, sodass du verlorene Daten von verschiedenen Speichermedien wiederherstellen kannst. Hier sind einige der unterstützten Dateisysteme:

Native Linux-Dateisysteme

  • Ext2
  • Ext3
  • Ext4
  • ReiserFS
  • XFS
  • JFS

Diese Dateisysteme werden von den meisten Linux-Distributionen verwendet und bieten eine zuverlässige und effiziente Speicherung von Daten.

Nicht-native Dateisysteme

  • NTFS (Microsoft Windows)
  • FAT32 (Windows und ältere Betriebssysteme)
  • exFAT (Windows und macOS)

Diese Dateisysteme können auf Linux-Systemen gelesen werden, werden aber nicht nativ unterstützt. Der DiskInternals Linux Reader ermöglicht es dir, Daten von diesen Dateisystemen wiederherzustellen, auch wenn das Linux-Betriebssystem diese nicht direkt unterstützt.

Raid-Systeme

  • RAID 0
  • RAID 1
  • RAID 5
  • RAID 6

RAID-Systeme werden verwendet, um die Datenredundanz und Zuverlässigkeit zu verbessern. Der DiskInternals Linux Reader kann Daten von RAID-Systemen wiederherstellen, auch wenn mehrere Festplatten ausgefallen sind.

Durch die Unterstützung einer breiten Palette von Dateisystemen kannst du dich darauf verlassen, dass der DiskInternals Linux Reader deine Daten von den meisten Speichermedien und Betriebssystemen wiederherstellen kann.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Datenwiederherstellung

DiskInternals Linux Reader bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche, die dich durch den Datenwiederherstellungsprozess führt. Befolge diese Schritte, um deine verlorenen Daten mühelos wiederherzustellen:

1. Lade das Programm herunter und installiere es

Lade DiskInternals Linux Reader von der offiziellen Website herunter und installiere es auf deinem Linux-System.

2. Wähle das zu scannende Speichermedium

Starte das Programm und wähle das Speichermedium aus, von dem du Daten wiederherstellen möchtest. Dies kann eine interne Festplatte, eine externe Festplatte, eine SSD oder ein USB-Stick sein.

3. Wähle die zu scannenden Dateisysteme

Wähle die Dateisysteme aus, die auf dem Speichermedium vorhanden sind, von dem du wiederherstellen möchtest. DiskInternals Linux Reader unterstützt eine breite Palette von Linux-Dateisystemen, darunter EXT4, XFS, Btrfs und NTFS.

4. Starte den Scanvorgang

Klicke auf die Schaltfläche "Scannen", um den Scanvorgang zu starten. Der Scan kann je nach Größe und Zustand des Speichermediums einige Zeit dauern.

5. Vorschau der gefundenen Dateien

Nach Abschluss des Scans durchsucht DiskInternals Linux Reader das Speichermedium nach verlorenen Daten und zeigt eine Liste der wiederherstellbaren Dateien an. Du kannst eine Vorschau der gefundenen Dateien anzeigen, um sicherzustellen, dass sie die gesuchten sind.

6. Wähle die wiederherzustellenden Dateien

Wähle die Dateien aus, die du wiederherstellen möchtest. Du kannst Dateien nach Dateiname, Dateityp oder Speicherort filtern.

7. Speichere die wiederhergestellten Dateien

Wähle einen Zielordner aus, in dem die wiederhergestellten Dateien gespeichert werden sollen. Klicke auf die Schaltfläche "Speichern", um den Wiederherstellungsprozess abzuschließen.

Wiederherstellung von gelöschten, beschädigten und formatierten Daten

Wenn du versehentlich Daten gelöscht, beschädigt oder formatiert hast, kann DiskInternals Linux Reader helfen, diese wiederherzustellen.

Gelöschte Daten

Wenn du eine Datei oder einen Ordner löschst, wird er nicht dauerhaft von deinem Datenträger entfernt. Stattdessen wird nur der Verweis auf die Daten gelöscht, wodurch sie für das Betriebssystem unsichtbar werden. DiskInternals Linux Reader scannt deinen Datenträger nach diesen gelöschten Daten und ermöglicht dir, sie wiederherzustellen.

Beschädigte Daten

Daten können aus verschiedenen Gründen beschädigt werden, z. B. durch Viren, Stromausfälle oder Hardwarefehler. DiskInternals Linux Reader verwendet fortschrittliche Algorithmen, um beschädigte Daten zu analysieren und so viel wie möglich wiederherzustellen.

Formatierte Daten

Wenn du einen Datenträger formatierst, werden alle Daten auf ihm gelöscht. DiskInternals Linux Reader kann helfen, Daten von formatierten Datenträgern wiederherzustellen, auch wenn sie mehrfach formatiert wurden.

So stellst du gelöschte, beschädigte oder formatierte Daten wieder her

Um gelöschte, beschädigte oder formatierte Daten mit DiskInternals Linux Reader wiederherzustellen, folge diesen Schritten:

  1. Lade DiskInternals Linux Reader von der DiskInternals-Website herunter und installiere die Software.
  2. Schließe den Datenträger an, von dem du Daten wiederherstellen möchtest, an deinen Computer an.
  3. Starte DiskInternals Linux Reader und wähle den Datenträger aus, von dem du Daten wiederherstellen möchtest.
  4. Klicke auf die Schaltfläche "Scannen", um den Scanvorgang zu starten.
  5. Nach Abschluss des Scans siehst du eine Liste der wiederherstellbaren Daten.
  6. Wähle die Daten aus, die du wiederherstellen möchtest, und klicke auf die Schaltfläche "Wiederherstellen".
  7. Wähle einen Speicherort für die wiederhergestellten Daten und klicke auf die Schaltfläche "Speichern".

DiskInternals Linux Reader stellt deine Daten nun am ausgewählten Speicherort wieder her.

Funktionen für die Vorschau und das Speichern wiederhergestellter Daten

Eine der wichtigsten Funktionen von DiskInternals Linux Reader ist seine Fähigkeit, eine Vorschau der wiederherstellbaren Daten anzuzeigen, bevor du sie speicherst. Dies stellt sicher, dass du nur die benötigten Dateien wiederherstellst und unnötige Datenwiederherstellungsvorgänge vermeidest.

Echtzeit-Vorschau

Während des Scanvorgangs zeigt DiskInternals Linux Reader eine Echtzeit-Vorschau der wiederherstellbaren Dateien an. Du kannst einfach auf eine Datei klicken, um eine Vorschau ihres Inhalts anzuzeigen, selbst wenn die Datei beschädigt oder unvollständig ist.

Filter- und Sortieroptionen

Die Vorschau-Funktion von DiskInternals Linux Reader bietet umfangreiche Filter- und Sortieroptionen, mit denen du die wiederherstellbaren Dateien nach Dateityp, Größe, Änderungsdatum und anderen Kriterien filtern und sortieren kannst. Dies erleichtert es dir, die gewünschten Dateien schnell zu finden.

Flexible Speicheroptionen

DiskInternals Linux Reader bietet flexible Speicheroptionen, die es dir ermöglichen, wiederhergestellte Dateien an verschiedenen Speicherorten zu speichern, darunter:

  • Lokale Festplatte
  • Externe Laufwerke
  • Netzwerkfreigaben
  • Cloud-Speicherdienste (z. B. Google Drive, Dropbox)

Du kannst auch festlegen, in welchem Dateiformat die wiederhergestellten Daten gespeichert werden sollen (z. B. NTFS, FAT32, ext4).

Vorteile des DiskInternals Linux Reader

Intuitiv und benutzerfreundlich

Der DiskInternals Linux Reader zeichnet sich durch seine intuitive Benutzeroberfläche aus, die selbst für Anfänger einfach zu bedienen ist. Die klare Struktur und Schritt-für-Schritt-Anleitungen führen dich mühelos durch den Datenwiederherstellungsprozess.

Umfangreiche Datenwiederherstellung

Du kannst mit dem DiskInternals Linux Reader Daten von verschiedenen Speichermedien wiederherstellen, darunter Festplatten, SSDs, USB-Sticks und Speicherkarten. Das Tool unterstützt eine Vielzahl von Dateisystemen, einschließlich ext2, ext3, ext4 und xfs, sodass du verlorene Daten aus verschiedenen Linux-Umgebungen wiederherstellen kannst.

Flexible Scan-Optionen

Passe den Wiederherstellungsprozess mit den flexiblen Scan-Optionen des DiskInternals Linux Reader an. Du kannst einen Schnellscan für eine schnelle Suche nach kürzlich gelöschten Daten oder einen Tiefen-Scan für eine gründliche Suche nach schwer wiederherstellbaren Dateien durchführen.

Zuverlässige Ergebnisse

Verlasse dich auf den DiskInternals Linux Reader, wenn es darum geht, deine wertvollen Daten wiederherzustellen. Dank seiner fortschrittlichen Algorithmen kann das Tool auch schwer beschädigte oder formatierte Daten effektiv wiederherstellen.

Kostenlose Testversion

Teste die Leistungsfähigkeit des DiskInternals Linux Reader risikofrei mit der kostenlosen Testversion. Bevor du dich für einen Kauf entscheidest, kannst du die Grundfunktionen des Tools ausprobieren und dich selbst von seiner Effektivität überzeugen.

Exzellenter Kundensupport

Wenn du Fragen oder Schwierigkeiten während des Datenwiederherstellungsprozesses hast, steht dir das Kundensupport-Team von DiskInternals zur Verfügung. Erhalte zeitnahe und professionelle Unterstützung, um deine Daten erfolgreich wiederherzustellen.

Vergleich mit anderen Linux-Datenwiederherstellungstools

Wenn du nach einem Datenwiederherstellungstool für dein Linux-System suchst, findest du vielleicht eine Vielzahl von Optionen. Hier ist ein Vergleich zwischen DiskInternals Linux Reader und anderen führenden Tools in der Branche:

Recuva

Recuva ist ein kostenloses Datenwiederherstellungstool, das sowohl für Windows als auch für Linux verfügbar ist. Es ist einfach zu bedienen und kann Daten von Festplatten, USB-Sticks, Speicherkarten und anderen Speichergeräten wiederherstellen. Allerdings unterstützt Recuva im Gegensatz zu DiskInternals Linux Reader nicht alle Dateisysteme für Linux.

TestDisk

TestDisk ist ein Open-Source-Datenwiederherstellungstool, das sich besonders für die Wiederherstellung von Daten von beschädigten oder gelöschten Partitionen eignet. Es ist ein leistungsstarkes Tool, erfordert aber im Vergleich zu DiskInternals Linux Reader etwas mehr technisches Know-how.

PhotoRec

PhotoRec ist ein weiteres Open-Source-Datenwiederherstellungstool, das sich auf die Wiederherstellung von Fotos, Videos und anderen Dateitypen von beschädigten oder gelöschten Medien spezialisiert hat. Es unterstützt eine Vielzahl von Dateisystemen, ist jedoch nicht so benutzerfreundlich wie DiskInternals Linux Reader.

Vergleichstabelle

Feature DiskInternals Linux Reader Recuva TestDisk PhotoRec
Unterstützung von Dateisystemen für Linux Umfangreich Eingeschränkt Umfangreich Umfangreich
Wiederherstellung von beschädigten und formatierten Daten Ja Ja Ja Ja
Benutzerfreundlichkeit Hervorragend Gut Mäßig Mäßig
Kosten Kostenpflichtig mit einer kostenlosen Testversion Kostenlos Open Source Open Source

Welches Tool ist das Richtige für dich?

Die Wahl des richtigen Linux-Datenwiederherstellungstools hängt von deinen spezifischen Anforderungen ab. Wenn du ein benutzerfreundliches Tool mit umfangreicher Dateisystemunterstützung und Funktionen zur Wiederherstellung beschädigter Daten benötigst, ist DiskInternals Linux Reader eine ausgezeichnete Wahl. Wenn du ein kostenloses Tool benötigst, ist Recuva eine gute Option, allerdings kann es bei der Wiederherstellung von Daten von Linux-Dateisystemen eingeschränkt sein. TestDisk und PhotoRec sind leistungsstarke Open-Source-Tools, die sich für fortgeschrittene Benutzer eignen, die mit komplexeren Datenwiederherstellungsszenarien zu tun haben.

Systemanforderungen und Kompatibilität

Betriebssysteme

DiskInternals Linux Reader unterstützt eine Vielzahl von Linux-Distributionen, darunter:

  • Ubuntu
  • Linux Mint
  • Debian
  • Fedora
  • CentOS
  • Red Hat Enterprise Linux

Hardware

  • Prozessor: Intel Core i3 oder höher
  • Arbeitsspeicher: Mindestens 4 GB RAM
  • Festplattenspeicher: Mindestens 100 MB freier Speicherplatz

Kompatible Speichermedien

DiskInternals Linux Reader kann Daten von verschiedenen Speichermedien wiederherstellen, darunter:

  • Festplatten: HDDs, SSDs
  • USB-Laufwerke: USB-Sticks, externe Festplatten
  • Speicherkarten: SD-Karten, microSD-Karten
  • CF-Karten: CompactFlash-Karten

Dateisysteme

DiskInternals Linux Reader unterstützt eine Vielzahl von Dateisystemen, darunter:

  • Linux: ext2, ext3, ext4, XFS, ReiserFS, Btrfs
  • Windows: NTFS, FAT32
  • MacOS: HFS+, HFSX

Preise und Lizenzoptionen

Der DiskInternals Linux Reader bietet flexible Lizenzoptionen, die deinen individuellen Anforderungen entsprechen.

Privatlizenz

Die Privatlizenz ist ideal für Privatanwender und kostet [Preis eintragen]. Diese Lizenz ermöglicht dir die Verwendung des Tools auf einem einzigen Computer für persönliche Zwecke.

Geschäftslizenz

Für Unternehmen und Organisationen bietet DiskInternals eine Geschäftslizenz, die [Preis eintragen] kostet. Mit dieser Lizenz kannst du das Tool auf mehreren Computern innerhalb deines Unternehmens einsetzen, um Daten von Servern, Workstations und anderen Speichergeräten wiederherzustellen.

Technische Support-Optionen

Zu beiden Lizenzoptionen kannst du optional technischen Support erwerben. Der technische Support hilft dir dabei, das Tool effektiv einzusetzen, Datenwiederherstellungen durchzuführen und Probleme zu beheben. Der technische Support ist [Preis eintragen] und kann direkt bei DiskInternals erworben werden.

Testversion

Bevor du eine Lizenz erwirbst, kannst du die kostenlose Testversion des DiskInternals Linux Reader herunterladen. Mit der Testversion kannst du die Funktionen des Tools testen und dicherstellen, dass es deinen Anforderungen entspricht. Die Testversion ermöglicht jedoch keine vollständige Datenwiederherstellung.

Schreibe einen Kommentar