Gerstengraspulver Wirkung – ein vielseitiges Lebensmittel

Junges Gerstengras wird zu Pulver verarbeitet

Die Gerste ist in erster Linie als Getreide bekannt. Der dazugehörige lange, grüne Halm ist das Gerstengras. Er wächst innerhalb weniger Tage aus dem eingepflanzten Gerstenkorn. Und so einfach und schlicht diese Pflanze auch aussieht – sie hat es wirklich in sich. Denn Gerstengras strotzt nur so an Mineralstoffen, Vitaminen, Nährstoffen und Antioxidantien. Oft liest man sogar, dass keine andere Pflanze so vitalstoffreich ist, wie das Gerstengras. Gerstengraspulver entsteht durch das gemähte und getrocknete Gerstengras, welches im Anschluss zu einem feinen Pulver verarbeitet wird. Gerstengraspulver ist ein absolutes Muss, wenn es um eine gesunde Ernährung geht. Aber die Gerstengraspulver Wirkung ist unglaublich vielseitig und vielschichtig. Was aus so einer doch unscheinbaren Pflanze alles herauszuholen ist, wird im Folgenden etwas genauer erläutert.

7x so viel Vitamin C wie in Orangen

Das und andere erstaunliche Eigenschaften von Gerstengras fand einst der japanische Wissenschaftlicher Hagiwara heraus, der verschiedene Pflanzen miteinander verglich. Obwohl die Gerste zu den ältesten Getreidearten gehört, weiß kaum jemand, dass Gerstengras fast alles an Nährstoffen beinhaltet, welche ein Mensch benötigt. Zudem gilt Gerstengras als energie- und stimmungssteigernd. Der Grashalm ist zum Verzehr eher ungünstig, so dass er zu Pulver verarbeitet wird. Gerstengraspulver ist heute ein sehr beliebtes, super gesundes und basisches Lebensmittel und es gehört zu den Superfoods. Es kann unter anderem den Säure-Basen-Haushalt wieder ausgleichen und für mehr Wohlbefinden sorgen. Warum das nötig ist? In der heutigen Zeit ernähren sich die Menschen meist von vorwiegend säurebildenden Lebensmitteln. Dazu gehören neben verarbeiteten Milch- und Getreideprodukten auch Fleisch- und Wurstwaren. Einen Ausgleich würde Gemüse bringen, welches in der heutigen Ernährungsweise oft vernachlässigt wird. Daraus folgt eine Übersäuerung des Körpers. Eine Übersäuerung ist nicht selten der Grund für einige Zivilisationskrankheiten und allgemeinem Unwohlsein. Gerstengras ist zwar kein Gemüse in dem Sinne, aber super als basisches Lebensmittel einsetzbar. Gerstengraspulver, beispielsweise in Drinks, gleicht den pH-Wert des Körpers aus und schützt vor Übersäuerung.

Vielseitige Gerstengraspulver Wirkung für die Gesundheit

Wie bereits erwähnt, ist die Gerstengraspulver Wirkung sehr vielseitig und fast schon unglaublich. Die Wirkung von Gerstengraspulver reicht von positiven Effekten für die Haut, die Haare, bis hin zum gesamten Wohlbefinden des Menschen. Die wichtigsten Wirkungsweisen sollen etwas ausführlicher aufgezeigt werden:

Gerstengraspulver für Haut und Haare

In Gerstengras befindet sich Proanthocyanidin, ein sekundärer Pflanzenstoff, der beim Verzehr in der Zelle selbst wirkt. Es handelt sich dabei um Antioxidantien. Damit unterstützt Gerstengraspulver das gesamte Immunsystem und es schützt vor Giften und freien Radikalen, die in die Zellen dringen und diese schädigen können. Entzündungen wird vorgebeugt und der Proanthocyanidine ist auch gut für Haut und Bindegewebe. Die Hautzellen werden vor freien Radikalen geschützt und gleichzeitig wird sie elastisch und straff gehalten.

Zudem wird Gerstengraspulver gern als Mittel gegen Haarausfall beworben. Die Vitamine, Mineralstoffe, Vitalstoffe, Proteine und Enzyme im Gerstengraspulver stärken die Kopfhaut und die Haarfollikel. Gerstengraspulver unterstützt ein starkes Haarwachstum und reaktiviert abgestorbene Haarwurzeln. Auch das Absterben von Pigmentzellen wird verhindert, wodurch das Haar weniger schnell ergraut.

Senkung des Cholesterinspiegels
Nachweislich senkt Gerstengraspulver das LDL-Cholesterin, welches zu Herzinfarkten und Schlaganfällen führen kann, wenn es zu hoch ist. Zudem hemmt Gerstengraspulver die Oxidation von Cholesterin – das eigentlich Gefährliche.

Gerstengraspulver Wirkung bei Diabetes
Diabetiker laufen ständig Gefahr, einen erhöhten Blutzucker- und Cholesterinspiegel aufzuweisen. Die Folgen sind Übergewicht und Bluthochdruck. Gerstengraspulver senkt nicht nur den Cholesterinspiegel, sondern auch den Blutzuckerspiegel.

Antioxidantien für den ganzen Körper
In Gerstengraspulver befinden sich die stärksten Antioxidantien – also Stoffe, die den Körper vor freien Radikalen schützen. Laut Forschern könne man Gerstengraspulver aus diesem Grund für verschiedenste Erkrankungen einsetzen, die mit Giftstoff-Einlagerungen, freien Radikalen und oxidativem Stress in Verbindung zu bringen sind. Beispiele hierfür wären unter anderem Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs sowie chronische Entzündungen.

Heilsam für den Darm
Gerstengraspulver aktiviert die Darmflora auf natürliche Weise, aber die Gerstengraspulver Wirkung auf den Darm ist wesentlich vielseitiger.

  • Colitis Ulcerosa: Gerstengraspulver hilft bei dieser Störung der Darmflora, indem es die Verdauung fördert und ein darmbakterienfreundliches Milieu schafft. Somit können Gifte entfernt und Entzündungen entgegengewirkt werden.
  • Stuhlgang: Gerstengraspulver kann den Wassergehalt des Stuhlgangs regulieren. Erkrankungen, die mit Durchfall einhergehen, können gelindert werden.
  • Darmschleimhaut: Gerstengraspulver hilft bei der Reparatur der Zellen in der Darmschleimhaut und fördert den Zellaufbau.
  • Candida-Pilzinfektion: Durch die positive Wirkung von Gerstengraspulver auf die Darmgesundheit sowie durch seinen geringen Zuckergehalt, ist Gerstengras sehr gut bei Pilzinfektionen wie Candida.

Stimmungsvolle Wirkung von Gerstengraspulver

Gertengraspulver ist ein natürliches Antidepressivum. Es ist tatsächlich stimmungs- und energiehebend und eine tolle Alternative zu chemischen Antidepressiva. Dabei ist noch nicht genau erforscht, weshalb das Pulver so eine stimmungshebende Wirkung hat. Eventuell liegt das an der Kombination aus den vielen Proteinen und Mineralien, die sich positiv auf den Serotoninspiegel auswirken. Serotonin ist ein Hormon, welches für die Stimmung zuständig ist. Es ist wichtig für die geistige und körperliche Entspannung und einen gesunden Schlaf. Gerstengraspulver ist vor allem bei leichten Depressionen oder depressiven Phasen sehr empfehlenswert.

Auch die einzelnen Nährstoffe im Gerstengraspulver haben ihre ganz eigene Wirkungsweise:

  • Vitamin C: positiv für das Immunsystem, fördert die Aufnahme von Eisen, reguliert die Produktion wichtiger Hormone. In Gerstengraspulver befindet sich 7x mehr Vitamin C als in Orangen.
  • Eisen: positiv für den Sauerstofftransport zwischen den Zellen, gut für Haut, Haare, Nägel und Muskeln. In Gerstengraspulver befindet sich 5x so viel Eisen wie in Spinat.
  • Kalzium: für die Bildung von Knochen und Zähnen, für die Muskeln, Blutgerinnung und für das Herz. In Gerstengraspulver befindet sich ca. doppelt so viel Kalzium wie in Milch.
  • Chlorophyll: blutreinigend, entgiftend, fördert Aufbau von neuen Zellen
  • Vitamin B: in Gerstengraspulver befinden sich alle acht B-Vitamine, inklusive Vitamin B12, wichtig für den Stoffwechsel, die Psyche, die gesamte Gesundheit. In Gerstengraspulver sind 30x mehr B-Vitamine als in Milch enthalten.
  • Kalium: wichtig für Nervenimpulsübertragung, Herzfunktion.
  • Zink: für gesunde Produktion von Sexualhormonen, gut für das Immunsystem
  • Aminosäuren: Aufbau von Zellen von Haut, Haaren und Muskeln
  • Antioxidantien: schützen die Zellen vor freien Radikalen und Giftstoffen
  • Bitterstoffe: positiv für den Entgiftungsprozess von Leber und Nieren

Fazit

Gerstengraspulver ist völlig zurecht ein Superfood-Produkt. Die vielseitigen Wirkungen von Gerstengraspulver auf die Gesundheit sprechen für sich. Die Einnahme des Pulvers ist sehr einfach. Oft wird es mit Wasser gemixt oder als Smoothie-Zutat verwendet. Nur in warmen oder heißen Getränken sollte das Pulver nicht verwendet werden. Als Dosierung genügt bereits ein Teelöffel bis zu einem Esslöffel täglich. Und einen letzten, abschließenden Vorteil von Gerstengraspulver gibt es noch: es ist frei von Nebenwirkungen. Einzig der Geschmack ist etwas eigentümlich, aber nicht schlecht.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.